Über uns

     

Bis zum Jahre 1956 findet man leider keine Aufschreibungen vom Musikverein Pollham. Der Feuerwehrchronik ist zu entnehmen, dass die damalige Feuerwehrmusikkapelle Pollham im Jahre 1923 gegründet worden ist und die erste Ausrückung am 4. Mai 1924 (Florianiefest) statt gefunden hat.

Bis zum Ausbruch des zweiten Weltkrieges im Jahre 1939 war die Musikkapelle sehr aktiv gewesen. Aufgrund der vielen Einrückungen von Musikern gelang es nur teilweise die Spielfähigkeit in dieser Zeit aufrecht zu erhalten

1947 wurde sie mit viel Mühe unter Kapellmeister Wilhelm Lichtenwagner (Hainbuch) wieder aktiv und entwickelte sich zu einem Klangkörper mit ca. 25 Mann. Anlässlich der Glockenweihe im Jahre 1948 trat die Musikkapelle wieder vor die Öffentlichkeit.

Zu dieser Zeit befand sich das Probelokal der Kapelle im ehemaligen „Gasthaus Demmelmayr“, welches jedoch abgerissen wurde. Seit 1975 dient ein Raum in der Volksschule Pollham dem Musikverein als Probelokal.

Die erste Einkleidung nach der Feuerwehruniform erfolgte im Jahre 1951. Sie wurde gegen eine Dunkelblaue Uniform mit Mütze und schwarzer Hose eingetauscht. Fünf Jahre später (1956) wurde die Feuerwehrmusik in einen Musikverein umgebildet.
1966 erfolgte die Einkleidung in unsere senfgelbe Tracht mit schwarzer Hose und Hut.

Unter Obmann Engelbert Mader erhielt der MV 1995 die dunkelgrüne Tracht und 22 Jahre später unter Obmann Johannes Waselmayr haben wir 2017 die rote Tracht bekommen.